Landesmeisterschaften TGM/TGW/SGW 2024

Am 25.06.2024 nahmen drei Mannschaften des ETSV Fortuna Glückstadt e. V. erfolgreich an den Landesmeisterschaften TGM/TGW/SGW 2024 in Neumünster teil. Die Wettkämpfe umfassten jeweils zwei messbare und zwei nicht-messbare Disziplinen, bei denen die Teams herausragende Ergebnisse erzielten und ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellten.

Die Mannschaft TGW 1, die in der Wettkampfklasse TGM Junioren antrat, konnte ihren Titel verteidigen und wurde erneut Landesmeister von Schleswig-Holstein. Die Mannschaft, bestehend aus Mia Ahsbahs-Diercks, Anneke Bloching, Lielle Dräger, Annalena Held, Jule Krieger, Gilda Krieger, Jule Lehmann, Frida Lischack, Lene Müller, Finja Neumann, Jale Rave, Maja Schacht, Johanna Schmult, Henrike Schmult und Luise Schröder, beeindruckte auf ganzer Linie. Der Wettkampf begann mit dem Werfen eines 2-kg-Balls, wobei jedes der Mädchen mindestens 14 Meter rückwärts über den Kopf werfen musste. Mit einer Höchstleistung von 10 Punkten sicherten sie sich erstmals die maximale Punktzahl in ihrer aktuellen Wettkampfklasse. Beim Tanzen, dessen Thema „Vermissen“ die Herzen der Zuschauer ergriff, zeigten die Mädchen eine sehr exakte und technisch auf sehr hohem Niveau ausgeführte Darbietung, die mit 9,85 Punkten bewertet wurde. Anschließend erzielten sie im 8x75m Staffellauf mit 9,6 Punkten eine neue Bestleistung, trotz der anspruchsvollen Wertungstabellen. Das Bodenturnen, bei dem sie sämtliche Höchstschwierigkeiten mit Leichtigkeit und Präzision präsentierten, wurde mit 9,8 Punkten belohnt. Die Trainerinnen der Mannschaft, Henrike und Inga Sander, sind zurecht sehr stolz auf diese herausragenden Leistungen ihres Teams. Nun sind die Mädchen bereit, ihr Können bei den Deutschen Meisterschaften in Neumarkt in der Oberpfalz vom 7. bis 9. Juni zu zeigen.

Die Mannschaft TGW 2 trat in der Wettkampfklasse TGM Jugend an und erreichte in ihrem ersten Jahr in dieser Klasse einen beeindruckenden 3. Platz. Zu der Mannschaft gehören Ipek Cakcilci, Ida Donde, Elisa von Drathen, Hanna Gercken, Janne Hellmann, Lea Hinrichs, Lotta Hansen, Lea Hansen, Sofia Joest, Ann-Christin Scharfenberg, Madeleine Scharfenberg und Lissandra Tästensen. Beim Werfen, erstmals mit einem 2-kg-Ball, erzielten sie gute 8,95 Punkte. Das Tanzen zum Thema Schach präsentierten sie sehr überzeugend und fehlerfrei, was mit 9,85 Punkten belohnt wurde. Im Staffellauf, erstmals über 75 Meter, erreichten sie eine starke Leistung mit 8,65 Punkten. Auch beim Bodenturnen auf einer 12x12m Bodenfläche beeindruckten sie durch tolle Ausstrahlung und Haltung, trotz einiger Schwierigkeiten, die an diesem Tag nicht perfekt klappten. Sie erhielten 9,15 Punkte und feierten diesen Erfolg ausgiebig. Die Trainerinnen Swantje Frenz, Julia Pörschke, Wiebke Ellerbrock und Hanna Baak freuen sich über diesen großartigen Erfolg. Auch die TGW 2 fiebert nun den Deutschen Meisterschaften entgegen und freut sich darauf, sich in Neumarkt in der Oberpfalz zu messen.

Auch die Mannschaft TGW 3, die in der neuen Wettkampfklasse SGW 2 antrat, konnte mit ihren Leistungen überzeugen. Die Mannschaft besteht aus Louisa Benecke, Johanna Fricke, Levke Großmann, Mette Hellmann, Martha Krieter, Pia-Marie Kukowski, Lina Laatsch, Romy Ladendorf, Lale Neumann, Mathilda Meiners, Pia Päge, Emma Stein, Jana Thomsen und Sofia Ueschner. In der Schwimmstaffel über 10x25m, erzielten sie gute 8,3 Punkte. Das Turnen, bei dem sie in neuen vereinsfarbenen Turnanzügen antraten, wurde mit starken 9,0 Punkten bewertet. Die 10x50m Pendelstaffel absolvierten sie fehlerfrei und erhielten dafür 8,8 Punkte. Das Tanzen zum Thema „Spinnen“ war für die Mannschaft das Highlight des Tages und wurde mit 9,5 Punkten belohnt. Schließlich belegten sie einen überraschenden 4. Platz, auf den alle sehr stolz sind. Die Trainerinnen Lielle Dräger, Jule Alkofer, Chantal Gongoll, Johanna Schmult, Imke Peters, Inga und Henrike Sander sind begeistert über die Leistung ihrer Schützlinge.

Zahlreiche Eltern und die Nachwuchsmannschaft TGW 4 waren vor Ort, um die Sportlerinnen lautstark zu unterstützen. Diese herzliche Unterstützung trug maßgeblich zur Motivation und dem Erfolg der Teilnehmerinnen bei. Der ETSV Fortuna Glückstadt e. V. ist stolz auf die hervorragenden Leistungen seiner Turnerinnen und bedankt sich bei allen TrainerInnen und HelferInnen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben. Mit dieser Begeisterung und dem Zusammenhalt blicken die Mannschaften (TGW 1 & 2) voller Vorfreude auf die kommenden Deutschen Meisterschaften.

Bericht: Wiebke Ellerbrock

Scroll to top