Ziele und Zielgruppen

Beim Rehabilitationssport werden Kondition, Koordination, Bewegung und Kraft geschult,um somit den Erfolg vorangegangener  Maßnahmen zu festigen bzw. zu verbessern. Durch die Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit wird der Krankheitsverlauf günstig beeinflusst – Beschwerden gehen zurück. Rehabilitationssport dient auch als Hilfe zur Selbsthilfe, insbesondere um die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit und Motivation zu einem regelmäßigen Bewegungstraining zu fördern. Entspannungsübungen runden die Sportstunden ab. Der Spaß an der Bewegung soll dabei auch nicht zu kurz kommen.

Die Teilnahme ist nur mit einer vom Arzt ausgefüllten und von der Krankenkasse genehmigten Verordnung (Formular 56) für Rehabilitationssport möglich. Verordnungen mit empfohlenem Funktionstraining gehören nicht in den Rehabereich, berechtigen somit nicht zur Teilnahme.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da durch die Vorgabe für den Rehasport nur jeweils eine bestimmte Gruppenstärke erlaubt ist.

Abteilungsleiterin: Katrin Massanet (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Trainingszeiten

Innere Medizin

Dieser Rehabereich umfasst das komplette kardiologische Programm sowie Lungensport und Diabetes.

 
Tag
Uhrzeit
Sportanlage
Übungsgruppe
Donnerstag
18:00-19:00 Uhr
Trainingsgruppe
Donnerstag
19:00-20:00 Uhr

 

 
Tag
Uhrzeit
Sportanlage
Lungensport
Donnerstag
17:00-17:45 Uhr

Orthopädie

Dieser Rehabereich umfasst orthopädische und rheumatische Erkrankungen sowie Onkologie (Sport nach Krebserkrankungen).

 
Tag
Uhrzeit
Sportanlage
1. Gruppe
Dienstag
16:30-17:15 Uhr
2. Gruppe
Dienstag
17:30-18:15 Uhr
3. Gruppe
Dienstag
18:30-19:15 Uhr
4. Gruppe
Dienstag
19:15-20:00 Uhr
5. Gruppe (Sport nach Krebs)
Donnerstag
16:00- 16:45 Uhr

Das Sportangebot eignet sich für alle Altersgruppen. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Mitzubringen sind bequeme Sportsachen und Hallenschuhe.